Stell dir vor, es ist BuGa – und das ausgerechnet in Heilbronn

Die Bundesgartenschau in Heilbronn? Auf 40 Hektar „Niemandsland“? Auf einer ehemaligen Bundesstraße? Da soll jetzt innovative „Natur“ sein? Das mussten wir sehen, um es zu glauben. Schließlich zählte Heilbronn noch vor einigen Jahren zu den hässlichsten Städten Deutschlands.

Timo und Lydia mit Buga-Karl, dem Bundesgartenzwerg und Buga-Maskottchen.
Ein Selfie mit Buga-Karl. Eine schöne Erinnerung an unseren Ausflug.

In schon vier Jahren findet die BuGa vor unserer Haustür, in Mannheim statt – auch nicht gerade für seine Schönheit bekannt. Also fuhren Timo und ich am Samstag zur Bundesgartenschau, um uns einen Eindruck zu machen wie Hässliches schön erblüht. Und wir staunten über die Verwandlung.

Einsame Straßenlaterne im wuseligen Buga-Treiben – ein Mahnmal der Verwandlung

Auf dem Gelände wurden früher Güter umgeladen – zum Beispiel Holz aus dem Schwarzwald. Die sollten weiter Neckar-abwärts transportiert werden. Dann passierte dort lange nichts. Also eine öde Gewerbebrache. An die verlegte Bundesstraße erinnert nur noch eine einsame Straßenlaterne mit zwei Metern Original-Asphalt. Was für ein Kontrast zu dem leuchtenden Grün und die Uferlandschaft am wuseligen Treiben um uns herum.

Vor dem Umbau gab es hier ein Steilufer. Direkt dahinter führte die B39 entlang. Nun kommt man direkt an den Neckarkanal heran. Die Uferbepflanzung wirkt sehr natürlich.
Vor dem Umbau gab es hier ein Steilufer. Direkt dahinter führte die B39 entlang. Nun kommt man direkt an den Neckarkanal heran. Die Uferbepflanzung wirkt sehr natürlich.

Direkt hinter dem Eingang machen wir ein Selfie mit dem Maskottchen, Buga-Karl. Es ist schönstes Sommerwetter und es ist heiß. Wir laufen vorbei an orangenem Mohn, von dem Timo keine Samen mehr bekommt. Alle ausverkauft. Kurz dahinter vernebeln Stahlrohre Wasser und befeuchten den noch lichten, statt dichten „Stadtdschungel“.

Weiter geht’s zu Gärten? Nein Häusern! Nachhaltigen Häusern mit nachhaltigen Gärten. Unter anderem dem höchsten Holzhaus Deutschlands. Daneben spannende Spielplätze, auf denen man sich austoben kann, leider nur als Kind. Für die Stadt der Zukunft wünsche ich mir auch Spielplätze für Erwachsene. Überall stehen dafür Kunstwerke, die sich witzig in die Szenerie einfügen.

Das höchste Holzhaus Deutschlands steht auf der BuGa in Heilbronn. In dem Quartier sollen in Zukunft 300 Menschen leben und 1000 Menschen arbeiten, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau 2019 GmbH.
Das höchste Holzhaus Deutschlands steht auf der BuGa in Heilbronn. In dem Quartier sollen in Zukunft 300 Menschen leben und 1000 Menschen arbeiten, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau 2019 GmbH.

Das alles ist schon gut so, aber 23 Euro Eintritt pro Person liegt über unserer Schmerzgrenze für einen Tagesausflug. Dazu kommen die Anfahrt und Verpflegung. Billiger geht es nur als Kind und wenn man eine Ermäßigung bekommt.

Ein teurer, aber gelungener Ausflug

Über die Umsetzung des Themas „Digitalisierung“ staunten wir leider wenig: Auf dem ganzen Gelände gibt es kaum W-Lan. Die beiden Apps funktionieren nicht und der angepriesene Robo-Garten sah eher verwaist als programmiert aus. Für dieses Thema hätten wir auch ein paar mehr interaktive, digitale Elemente auf dem Gelände erwartet.

Als dann die Wasserspiele aus dem Karlssee schießen, sitzen wir erschöpft, aber zufrieden im Schatten. Insgesamt finden wir die Bundesgartenschau gelungen. Wir sind gespannt, wie die BuGa 2023 Mannheim verändern wird und ob Heilbronn die positiven Effekte ihrer Stadtentwicklung erhalten kann.

Wie war dein Besuch auf der Buga? Hast du vor, hinzugehen? Schreib uns einen Kommentar! Hier haben wir Tipps aufgeschrieben, wie dein Besuch ganz einfach schöner wird: „Sonnenschutz und Wasserspaß: So wirst du zum BuGa-Profi„.

Die Skyline der Bundesgartenschau Heilbronn vom Weg oberhalb des Karlssees gesehen.
Die Skyline der Bundesgartenschau Heilbronn vom Weg oberhalb des Karlssees gesehen.
Hochbeete auf einem Dachgarten auf der Bundesgartenschau. Sieht so die Zukunft aus? Salat vom eigenen Beet auf dem Dach. Fänden wir ziemlich cool.
Hochbeete auf einem Dachgarten auf der Bundesgartenschau. Sieht so die Zukunft aus? Salat vom eigenen Beet auf dem Dach. Fänden wir ziemlich cool.
Überall auf der Buga wurden Kunstwerke platziert, die ihre Umgebung in einen witzigen Kontext rücken. Hier Christel Lechners Alltagsmenschen "Duscher".
Überall auf der Buga wurden Kunstwerke platziert, die ihre Umgebung in einen witzigen Kontext rücken. Hier Christel Lechners Alltagsmenschen „Duscher“ in einer alten Schleuse.
Von Weitem sieht dieser Pavillon aus, wie eine simple Plexiglas-Kuppel. Erst wenn man hineingeht fasziniert die Konstruktion: Im Gegenlicht der Sonne fasziniert die futuristische Faserstruktur des Gerüsts, das an ein Spinnennetz erinnert.
Von Weitem sieht dieser Pavillon aus, wie eine simple Plexiglas-Kuppel. Erst wenn man hineingeht fasziniert die Konstruktion: Im Gegenlicht der Sonne fasziniert die futuristische Faserstruktur des Gerüsts, das an ein Spinnennetz erinnert.
In den Wildblumengärten stellt der Weltgarten unter anderem diese HippoRoller vor. Damit lassen sich bis zu 90 Liter Wasser rollend trasportieren. Vor allem in Entwicklungsländern erleichtert diese simple Lösung vielen Menschen die Wasserbeschaffung. Denn sie müssen die Last nicht mehr tragen.
In den Wildblumengärten stellt der Weltgarten unter anderem diese HippoRoller vor. Damit lassen sich bis zu 90 Liter Wasser rollend trasportieren. Vor allem in Entwicklungsländern erleichtert diese simple Lösung vielen Menschen die Wasserbeschaffung. Denn sie müssen die Last nicht mehr tragen.
Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s